Aussteller 2018

 

Abenteuer Lernen  gGmbH – INTUITIVES BOGENSCHIESSEN

Vergessen Sie alles um sich herum, schießen Sie einfach nur ein paar Pfeile, haben Sie Freude an Ihren Treffern und Freude an Ihren „Fehlschüssen“, mit Gleichgesinnten beim intuitiven Bogenschießen draußen in der freien Natur. Damit Sie auch in Ruhe die Philosophie dahinter begreifen können, veranstalten wir für Anfänger Tageskurse und unsere 6 Bogenplätze liegen an ganz besonderen Orten. Unter der Leitung von Lars Christensen arbeiten kontinuierlich 8 ausgebildete Trainer für Abenteuer Lernen. Alle begleiten seit mehr als 15 Jahren Gruppenprozesse in der Natur. Seit 2017 betreibt die gemeinnützige GmbH eine eigene Bogenhalle, in der jeder kontinuierlich seinen persönlichen Bogenweg gehen kann.
www.bogenschiessen-koeln.com

 

 

ackerdemia e.V.

Ackerdemia e.V. ist eine gemeinnützige, unabhängige Organisation mit dem Ziel, das Bewusststein in der Gesellschaft hinsichtlich der Naturwahrnehmung, der Landwirtschaft sowie einer gesunden und wertschätzenden Ernährung zu stärken.
Ackern schafft Wissen – unter diesem Motto hat Ackerdemia e.V. das praxisorientierte Bildungsprogramm GemüseAckerdemie entwickelt. Das mehrfach ausgezeichnete Jahresprogramm richtet sich an Schulen, Kitas und andere Bildungseinrichtungen im Kinder- und Jugendbereich. In der GemüseAckerdemie lernen Kinder, wo Lebensmittel herkommen, wie diese angebaut werden und wie man bewusst mit ihnen umgeht. Hierzu wird auf dem Schul- / Kitagelände ein GemüseAcker angelegt, auf dem die Kinder von April bis Oktober einmal wöchentlich ackern. Begleitend steht ein Curriculum aus insgesamt 20 Bildungsbausteinen bereit, die in der Vor- und NachAckerzeit eingesetzt werden können. Jährliche Fortbildungen für Lehrer und Erzieher runden das Programm ab.

www.ackerdemia.de

 

 

Bund für Umwelt und Naturschutz    BUND e.V.   

Die Kölner BUND-Gruppe präsentiert auf dem Tag der StadtNatur das Thema : Wilde, heimische Früchte für Mensch und Tier.

www.bund-koeln.de

 

 

 

 

Greenpeace Köln ist eine lokale Gruppe von ca. 80 ehrenamtlichen Mitgliedern, die schwerpunktmäßig zu den Themen Energie & Klima, Landwirtschaft & Chemie sowie zu Artenvielfalt – Meere und Wälder arbeitet. Hierzu sind wir in Köln und Umgebung mit verschiedenen Aktionen unterwegs. Außerdem gibt es regelmäßige Radiobeiträge auf Radio Köln 107,1 MHz. Unser Neuentreff findet jeden 1. Mittwoch im Monat um 20.00 Uhr statt. Weitere Informationen zu Greenpeace-Köln finden Sie hier: http://www.greenpeace-koeln.de/

 

Fotograf Ralf Kardes     

Ralf Kardes ist Fotograf aus Köln. Mit seinem Projekt „luur-ens“ lädt er Sie ein, Ihre Stadt neu und anders zu entdecken. Hierzu zählt natürlich auch die Natur – wußten Sie, dass 15% des Kölner Stadtgebietes Waldfläche sind und es 22 Naturschutzgebiete in Köln gibt? Naturfotografie in der Stadt ist daher kein Widerspruch. Um das Gesehene optimal im Foto festzuhalten, muß man die Kamera und ihre Technik kennen.   www.fotografie-ralf-kardes.de

In seinen Workshops vermittelt er Ihnen dieses Wissen und gibt hilfreiche Tipps bei einem gemeinsamen Fotospaziergang.         www.luur-ens.de/

 

Kölner Zoo

Der Kölner Zoo kommt mit dem Zoomobil auf den Tag der Kölner StadtNatur. Am Zoomobil des Kölner Zoos lassen sich exotische Kriech- und Krabbeltiere hautnah erleben. Sie können außerdem erfahren, wie sich der Zoo weltweit, aber auch für die heimische Fauna engagiert.

Hier schon mal ein paar Fotos.

www.koelnerzoo.de

 

 

 

Heideportal Gut Leidenhausen

Das historische Rittergut Leidenhausen wurde aufgrund seiner idealen Lage an der Schnittstelle zwischen Stadtlandschaft und Wahner Heide als Portalstandort ausgewählt. In dem städtischen Hofgut haben verschiedene naturbezogene Vereine ihren Sitz. In der Tenne des Gutshofs ist die Dauerausstellung „Natur ist anders-Kontraste“ mit Informationen über die Wahner Heide und den Königsforst zu sehen. Unter dem Motto „mit uns Natur erleben“ stellen die Mitglieder des Trägervereins jährlich ein Veranstaltungsprogramm zusammen.    www.gut-leidenhausen.de/

 

Querwaldein e.V.

Erfahren Sie mehr über Urbane Naturpädagogik und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und lernen Sie das breitgefächerte naturpädagogische BNE-Angebot von Querwaldein kennen: Veranstaltungen für Kinder, Familien und Erwachsene/Teams; Angebote für KiTas und Schulen (inkl.Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen der Landeskampagne „Schule der Zukunft; die GartenClubs Köln; Weiterbildung Urbane Naturpädagogik; naturverbundene Prozessbegleitung und das BNE-Landesnetzertk NRW.

www.querwaldein.de

 

 

Schwäne Köln

Wir sind eine Gruppe von Natur-und Tierliebhabern, von denen sich manche auch als ehrenamtliche Weiherpaten engagieren. Wir setzen uns für den Naturschutz, den Erhalt und die Entwicklung der Lebensräume an den Kölner Weihern unter den besonderen Bedingungen der Großstadt ein. Mit unseren Projekten wollen wir dazu einen aktiven Beitrag leisten. Dabei haben wir besonders die Wasservögel im Blick.   Über unsere Aktivitäten berichten wir auf unserer Webseite.    www.schwaene.koeln

 

Ville Survival – Outdoor- und Survival-Wochenenden

Wer hat nicht schon immer davon geträumt, mit leichtem Gepäck durch die Natur zu streifen? Nur das Wissen und vor allem das Wie fehlt? Der Survival-Trainer Harry Just-Ernst vermittelt Know-How rund um Nahrung und Wasser, Lagerbau und Feuer. Ein Wochenende, das mal so ganz anders ist als nur der Platz vor dem Fernseher.

www.ville-survival.de

 

Wasserschule Köln

der Standtentwässerungsbetriebe StEB

www.wasserschule-koeln.de

 

Uncites GeoExkursionen

Geologie ist die Grundlage der Natur, der Untergrund bestimmt, was oben drauf passiert. Die Erdgeschichte der letzten Jahrmillionen schuf die Landschaft, in der wir heute leben. Es ist interessant, die Erdgeschichte Kölns und des Rheinlandes kennen zu lernen. Seien es Vulkanausbrüche oder uralte, längst vergangene Meere mit Korallenriffen. Seien es Gebirge, die entstehen und wieder verwittern oder Flüsse, die die Erdoberfläche formen.

www.uncites.de

 

 

 

 

Initiatoren des Tages der Kölner StadtNatur

Sven von Loga hat Geologie studiert und ist zertifizierter Natur- und Landschaftsführer. Er veranstaltet vulkanologische und geologische Exkursionen in den Rheinlanden, in die Eifel, ins Bergische Land, ins Siebengebirge und auf die Kanarischen Inseln. Er ist als Dozent an verschiedenen Volkshochschulen im Rheinland tätig, berichtet in diversen Medien regelmäßig über geologische Reisethemen und ist Verfasser mehrerer geologischer Natur- und Exkursionsführer. In Köln erläutert er auf geologischen Stadtführungen an den Bausteinen Kölner Gebäude die geologische Entstehung Deutschlands. Auf seinen Rheinkiesel-Exkursionen am Kölner Rheinufer wirft er einen ausführlichen Blick auf Rheingerölle und die Entstehungsgeschichte des Rheins durch die Jahrmillionen. www.uncites.de

 Sven Meurs  ist in Kleve am Niederrhein geboren und dort schon früh durch die Wälder gestreift. Schon immer haben ihn Begegnungen mit Tieren in der Wildnis besonders fasziniert. Er arbeitet als freier Fotograf, Dozent und Moderator in Köln. Als Initiator des Projektes „Natürlich KÖLN – Wildnis in der Großstadt“ hat er es sich zur Aufgabe gemacht, der Stadt Natur in Köln eine Lobby zu geben. Mit dem Projekt StadtNatur Köln möchte er Menschen, die sich in Köln für die Natur einsetzen, zusammen bringen, um gemeinsam für ein grüneres Köln einzutreten. Informationen zu seinem Buch, zum Vortrag und aktuellen Terminen finden Sie auf: www.natürlichköln.de und natürlich auch auf Facebook.